#27 Gesund Führen Teil Zwei
27. September 2021
Unser Arbeitsleben verändert sich rasant: Es wird digitaler und flexibler. Aber auch verdichteter und stressiger. Der klassische Arbeitsplatz weicht komplexen Herausforderungen, die uns ein gutes Selbstmanagement und einen klugen Umgang mit persönlichen Ressourcen abverlangen. Führungskräften kommt dabei eine besondere Verantwortung zu. Das Bild des/der Vorgesetzen als kompetente Fachkraft an der einsamen Spitze der Hierarche scheint überholt. Führung versteht sich heute als...
#26 Gesund Führen Teil Eins
20. September 2021
Unser Arbeitsleben verändert sich rasant: Es wird digitaler und flexibler. Aber auch verdichteter und stressiger. Der klassische Arbeitsplatz weicht komplexen Herausforderungen, die uns ein gutes Selbstmanagement und einen klugen Umgang mit persönlichen Ressourcen abverlangen. Führungskräften kommt dabei eine besondere Verantwortung zu. Das Bild des/der Vorgesetzen als kompetente Fachkraft an der einsamen Spitze der Hierarche scheint überholt. Führung versteht sich heute als...

#25 Lachen und Humor im Job
06. September 2021
In der Arbeitswelt kommen Teams vorrangig zusammen, um festgelegte Aufgaben zu erledigen. Auf den Punkt gebracht: Wir gehen zur Arbeit, um unseren Job zu machen. Das gemeinsame Lachen mit Kolleg/innen scheint dabei ein soziales Nebenprodukt zu sein, das den Arbeitsprozess eher unterbricht. Sollten wir den Humor deswegen lieber zu Hause lassen und erst nach Feierabend hervorholen? Auf keinen Fall, meinen Julia und Felix. Lachen im Job sorgt für mehr Arbeitszufriedenheit. Es kann ein...
#24 was bewegt...Axel Winkler?
02. September 2021
In der Reihe "Was bewegt ...?" lädt work & flow interessante Persönlichkeiten aus dem Arbeitsleben zum Interview ein. Thomas, Julia und Felix fragen, was diese Menschen bewegt. Wie sind sie zu dem geworden, was sie sind? Was treibt sie an? Was macht ihnen Mut? Mit was sind sie gerade beschäftigt? Axel Winkler ist Gründer und Geschäftsführer der Abenteuerwerkstatt e.V., einem Verein für Erlebnispädagogik, Fortbildung und Soziale Arbeit. Im Gespräch mit Julia berichtet er von seinem...

#23 work-life-flow
30. August 2021
Corona ist noch nicht vorüber. Die Diskussion über die Zeit danach hingegen gewinnt an Fahrt: Bewahren oder verändern? Welche der Strategien, die uns durch die Krise getragen haben, nehmen wir mit ins Neue Normal? Der Wandel der Arbeitswelt wird spürbar. Wir werden flexibler und digitaler arbeiten und leben (müssen). Die Zeit scheint reif zu sein für alte und neue Ideen. Welche davon werden sich durchsetzen? Recht auf Homeoffice, jährliche Arbeitszeitkonten, Work-Life-Balance,...
#22 schöner streiten
23. August 2021
„Und ... hat es Ihnen geschmeckt?“. Der Kellner/die Kellnerin räumt im Restaurant die Teller ab. Wären wir immer ehrlich, müssten wir hin und wieder zugeben, dass der Abend kulinarisch misslungen war. Wir entscheiden uns aber meist für die Harmonie: „Ja, danke. Sehr gut.“. Dabei kann es wichtig sein, Disharmonie auszuhalten, um Unterschiede sichtbar zu machen. Um Interessen zu markieren, eigene Bedürfnisse ernst zu nehmen, Zweifel anzumelden. Julia, Thomas und Felix sprechen über...

#21 Der innerer Kritiker/ Die innere Kritikerin
16. August 2021
„Da stand ich mir selbst im Weg.“, „Ich bin in alte Rollen zurückgefallen.“, „Ich war in dieser Situation nicht ich selbst.“ … Aussagen, die uns verraten, dass unsere Persönlichkeit keine überschaubare Einheit ist. Unsere Identität ist komplex. Oft müssen wir mit inneren Widersprüchen leben: Wir wollen etwas und wollen es doch nicht. Wir verhalten uns diszipliniert, im nächsten Moment lassen wir uns gehen. Manchmal sind wir mutig, dann wieder schüchtern. Die...
#20 Zurück aus dem Urlaub
09. August 2021
Nach dreiwöchiger Podcast-Pause melden sich Julia, Felix und Thomas zurück aus dem Urlaub. Sie sprechen über das Lebensgefühl in einem merkwürdigen Sommer, dem die Leichtigkeit fehlt. Ein Stimmungsbericht aus einer angespannten Zeit, die vom Leben und Arbeiten im Krisenmodus geprägt ist: Die Hochwasserkatastrophe im nahen Umfeld und unklare Perspektiven beim langsamen Rückzug aus den Corona-Einschränkungen. Doch sie identifizieren auch Lichtblicke: Zusammenhalt und Solidarität....

#19 urlaubsreif?
12. Juli 2021
Im Arbeitsleben wird Urlaub gesetzlich geregelt. In Tarifverträgen ist er als Erholungsholungsurlaub verankert und dient vor allem der Regeneration unserer Arbeitskraft. Aus guten Gründen: Denn wir alle kennen Zeiten, in denen uns die Forderungen unseres Jobs emotional bedrängen! Multitasking und Arbeitspensum fallen uns zunehmend schwer. Wir fühlen uns gestresst, sind schnell gereizt. Kurzum: Wir sind urlaubsreif. Diese zweckgebundene Betrachtung wird der Bedeutung des Urlaubs jedoch kaum...
#18 bin ich mutig?
05. Juli 2021
Julia und Felix fragen sich: „Bin ich mutig?“. Die Sache mit dem Mut scheint nicht so einfach zu sein. Wenn Kolleg/innen neue Herausforderungen ansteuern oder berufliche Veränderungen wagen, sehen wir darin - von außen betrachtet - einen mutigen Schritt. Ähnlich der Mutprobe aus unserer Kindheit. Wir erkennen in einer Handlung vor allem die Überwindung von Angst. Meist gehen solchen Wagnissen aber diffizile innere Prozesse voraus. Was verleiht uns die Beherztheit, Dinge zu tun, die wir...

Mehr anzeigen